Führung im Religionsgarten in Aarburg

Im alten Friedhof in Aarburg ist der erste Schweizer «Garten der Religionen» angelegt worden. Er soll ein Ort der Begegnung zwischen Menschen mit verschiedener kultureller, religiöser und weltanschaulicher Herkunft sein.
Es gibt dort viel zu sehen und zu lernen: vor allem, wie nahe sich Judentum, Christentum und Islam stehen. Und wie einträchtig ihre Pflanzen wachsen und gedeihen. Der Religionsgarten in Aarburg ist ein konkretes Symbol für das friedliche Zusammenleben der Religionen.
Der Verein «Religionsgarten Aarburg» will damit einen Bezug schaffen zwischen den Religionen und den in den entsprechenden Heiligen Schriften erwähnten Pflanzen. Unter kundiger Führung des Vorstandsmitglied Regula Eichelberger entdecken wir den Religionsgarten und lassen uns die Pflanzen-welt der Religionen näherbringen.

Treffpunkt: 13.45 Uhr Buskante B4 am Bahnhof Olten (Abfahrt Bus 508: 13.52 Uhr)
                  ÖV-Billet: bis Aarburg, Alter Friedhof – bitte selbst lösen

Kosten: CHF 15.00

Anmeldung bis am Mittwoch, 22. Mai 2024 an:
Ursula Rutschi
079 486 82 82 oder aktiv@gfvo.ch

Zurück