Besuch des Lehrbienenstands in Boningen

Wir spazieren von Aarburg aus zur Anlage, alles schön der Aare entlang. Wer nicht so gut zu Fuss ist, für den gibt es einen Fahrdienst ab der Postauto-Haltestelle St. Urs in Boningen.
Der zwölf mal sechs Meter grosse, eingeschossige Holzbau wurde im Herbst 2018 von Riedholz nach Boningen gezügelt und bei der ehemaligen ARA aufgebaut. Künftig soll hier das Wissen rund um die Imkerei an neue und bestehende Imkerinnen und Imker weitergegeben werden. Das Holzhaus ist in drei Räume aufgeteilt. In der Mitte finden 15 Bienenvölker ihren Platz, rechts und links davon befinden sich ein Schulungszimmer sowie ein separater Honigschleuder-Raum. «Mit unseren Kursen möchten wir die Aus- und Weiterbildung von Jungimkerinnen und -imkern fördern», erklärt der Verantwortliche Robert Lerch. Wir besuchen diese Einrichtung und werden von Robert Lerch kundig in die Welt der Bienen eingeführt. Es wird vor allem auch ein Thema sein, wie wir mithelfen können, dass sich die Bienen weiterhin in unserem Umfeld wohlfühlen und ernähren können.

Treffpunkt: 13.00 Uhr beim Bahnhof Olten Haltestelle Bus 508 Richtung Aarburg
Anmeldeschluss: Samstag, 22. Juni 2019
Anmeldung bei Ursula Rutschi

Zurück